Liebe Besucher

Das Institut für Informatik der TU Bergakademie Freiberg hat bis zum November 2008 hier die Internet Modellbahn betrieben. Leider wurde das Labor, in dem die Anlage aufgebaut war, für ein anderes wissenschftliches Experiment (X-SITE) benötigt. Es ist uns nicht gelungen, in der Universität einen anderen Raum für die Anlage zu finden. Deshalb haben wir schweren Herzens die Internet Modellbahn abgebaut. Sie wird wohl nie wieder fahren.

Damit hat ein sehr erfolgreiches Experiment in Internetbasierter Fernsteuerung und Videostreaming sein Ende gefunden, das 1995 an der Universität Ulm mit der Pionierarbeit WebVideo begonnen hatte (siehe unsere Veröffentlichung von 1996). Nach einer kurzen Pause von 2001 bis 2003 hat eine erweiterte Anlage an der TU Bergakademie Freiberg als Basis für erweiterte Video-Streaming Froschungsarbeiten gedient. In ungefähr 12 Jahren des öffentlichen Betriebs haben mindestens 2 Millionen Besucher mit der Anlage gespielt.

Das Institut für Informatik arbeitet zur Zeit an einem ferngesteuerten Roboter-Fussball-Experiment, dass Sie hier besichtigen können.

Ich möchte allen Beteiligten, besonders den Herren Dr. Heiner Wolf und Dr. Steffen Rudolf, aber auch zahlreichen Studenten, die die Anlage erfunden, entwickelt, aufgebaut und betreut haben, herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz danken.

Prof. Dr. Konrad Froitzheim